Akupunktur ist ein Teilgebiet der Chinesischen Medizin (CM). Sie geht von Lebensenergien des Körpers (Qi) aus, die auf Meridianbahnen zirkulieren und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen haben. Ein gestörter Energiefluss wird für Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen verantwortlich gemacht.

Durch Stiche in die auf den Leitbahnen liegende Akupunkturpunkte wird dem Körper ein Impuls zur Selbstregulation/ Heilung gegeben.

In meiner Arbeit ergeben sich die Behandlungsstrategien aus der durchgeführten Diagnose. Hierbei greife ich neben der Befragung auf die in der chinesischen Medizin üblichen Methoden der Zungen- und Pulsdiagnose zurück. 

 

Die Wirksamkeit von Akupunktur ist durch verschiedene Studien anerkannt, und für diverse Indikationen wurde seitens der WHO Akupunktur als wirksame Therapiemethode empfohlen.

Sie ist effektiv und praktisch frei von Nebenwirkungen!

Wenn Sie an den folgenden Störungen Ihres Wohlbefindens leiden, kann eine Akupunkturbehandlung gute Erfolge bringen: 

Migräne

Indikationen: 

  • orthopädische Erkrankungen wie

    • chronische Rückenschmerzen (z.B. Bandscheibenproblemen, Ischialgie, HWS-Syndrom)

    • muskuläre Verspannungen im Schulter-, Nacken- oder Kieferbereich

    • Schmerzen/ Entzündungen an Gelenken oder Sehnen wie Karpaltunnelsyndrom, Tennisellenbogen, Maushand

    • Arthritis

    • Arthrose oder Rheuma

                                 ***

  • Stressbedingte Erkrankungen bzw. emotionale Dysbalancen wie

    • Schlafstörungen

    • Herzrasen

    • Tinnitus, Hörsturz

    • Erschöpfung und Müdigkeit

    • innere Unruhe oder seelisches Ungleichgewicht

    • Libidoverlust, Impotenz

    • Ängsten, Phobien

    • Fibromyalgie

  • Allgemein: 

    • Kopfschmerzen oder Migräne

    • Allergien, Heuschnupfen

    • Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte oder Akne

    • Herz- und Kreislauferkrankungen, z.B. Bluthochdruck oder Rhythmusstörungen

    • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes wie Reizdarm, Durchfall, Verstopfungen, Geschwüren, Morbus Crohn, Sodbrennen

    • gynäkologische Beschwerden wie PMS, Zyklusstörungen, Wechseljahresbeschwerden oder unerfüllter Kinderwunsch

    • akute bzw. chronische Infekte der Atemwege wie viralen Infekten, Nasennebenhöhlenentzündungen, Ohrenschmerzen, Asthma oder Husten

  • Oder fühlen Sie sich in Schwangerschaft/ Stillzeit beeinträchtigt durch

    • Übelkeit

    • Ödeme

    • Luftnot

    • Milchstau

    • entzündete Brüste

    • Schmerzzustände jeder Art

    • bzw. Erkältungskrankheiten

  • Oder wünschen Sie eine geburtsvorbereitende Akupunktur?